Das Museum im ehemaligen Hoforatorium macht eine optisch faszinierende Wechselwirkung zwischen den Exponaten und dem Kirchenraum möglich.
Zu sehen sind
Objekte, die mit dem Kirchenbau und seiner liturgischen Bestimmung zusammenhängen sowie eine repräsentative Auswahl an Entwürfen und Plänen für die bildliche Ausstattung der Glasmalereien und Wandbilder in der Votivkirche.
Herausragendstes Ausstellungsstück ist
der “Antwerpener Altar”, der als das bedeutendste erhaltene Kunstwerk dieses Genres zu gelten hat. Er wurde um 1460 in Brüssel begonnen und wenig später in Antwerpen vollendet.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 16–18 Uhr, Samstag 10–13 Uhr
und nach Voranmeldung
im Propsteipfarramt Votivkirche
Tel. +43-1-406 11 92
office@votivkirche.at
Eintrittspreis Euro 3,90, ermäßigt Euro 2,90.

Führungen:
jeweils letzter Samstag im Monat, 11 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Samstag, 30. Jänner, 11 Uhr
Samstag, 27. Februar, 11 Uhr
Samstag, 26. März, 11 Uhr
Samstag, 30. April, 11 Uhr
Samstag, 28. Mai, 11 Uhr
Samstag, 25. Juni, 11 Uhr
Samstag, 30. Juli, 11 Uhr
Samstag, 27. August, 11 Uhr
Samstag, 24. September, 11 Uhr
Samstag, 29. Oktober, 11 Uhr
Samstag, 26. November, 11 Uhr
Samstag, 31. Dezember, 11 Uhr
Info und Anmeldung

Museumsshop:
Kirchen- und Museumsführer in deutsch/englisch/italienisch
CDs mit Orgel- und Kirchenmusik, aufgenommen in der Votivkirche
"Fair-Trade"-Produkte,
Ansichtskarten, Kerzen etc.